Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

DEVISEN/Euro bewegt sich in Spanne ? Analysten erwarten Rückgang

NEW YORK (awp international) - Der Euro hat sich am Mittwoch meist in einer Spanne zwischen 1,40 und 1,41 US-Dollar bewegt. Die anhaltende Schuldenkrise und die positive Wachstumsprognose der OECD haben von zwei Seiten auf die Gemeinschaftswährung eingewirkt.
Analysten zeigten sich derweil überzeugt, dass der Euro bereits in den kommenden Tagen unter seine wichtige Unterstützung bei etwa 1,40 Dollar fallen dürfte. Das ebne den Weg für Anschlussverkäufe, die die Währung bis auf 1,35 Dollar nach unten fallen lassen könnten. Verhindert werden könnte ein solches Szenario nur, so die Experten, wenn es den Politikern gelinge, mit glaubwürdigen Lösungen die Sorgen der Anleger vor einer möglichen Restrukturierung der griechischen Schulden zu lindern.
Im New Yorker Handel kostete die Gemeinschaftswährung zuletzt 1,4074 Dollar. Den Referenzkurs hatte die Europäische Zentralbank (EZB) zuvor auf 1,4069 (Dienstag: 1,4089) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7108 (0,7098) Euro. Zum Schweizer Franken wertete der Euro am Mittwoch weiter ab und fiel bei 1,2290 auf ein Rekordtief./rum/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.