Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Nach starken Tagesschwankungen steht der Euro am Donnerstagabend gegenüber dem US-Dollar wieder in Sichtweite seines neuen Fünf-Monatshochs. Einen kurzen Rutsch unter die Marke von 1,36 Dollar konnte die europäische Gemeinschaftswährung am frühen Abend abfangen und wurde zuletzt wieder bei 1,3634 Dollar gehandelt. Am Nachmittag war der Euro mit 1,3682 Dollar auf den höchsten Stand seit Mitte April geklettert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,3648 (Mittwoch: 1,3611) Dollar festgesetzt.
Der Euro ist auf Kurs für das beste Quartal seit acht Jahren. In den vergangenen drei Monaten wertete er um rund 11,5 Prozent auf. Marktteilnehmer sprachen von Erleichterung, dass die Banken der Eurozone in der Schuldenkrise weniger auf Hilfe der Europäischen Zentralbank angewiesen seien als befürchtet. Nach dem kräftigen Anstieg werde die Luft jedoch dünner, hiess es.
ag/ck

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???