Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Der Euro hat sich am Freitag knapp unter der Marke von 1,42 US-Dollar eingependelt. Im frühen Handel kostete die Gemeinschaftswährung 1,4170 Dollar. Der Dollar war damit 0,7056 Euro wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstag auf 1,4176 (Mittwoch: 1,4136) Dollar festgesetzt.
Der Euro reagierte damit kaum auf die schlechtere Einstufung der Kreditwürdigkeit des hoch verschuldeten Portugal durch die US-Ratingagentur Standard & Poor's. Die Experten begründeten den Schritt mit der weiter gestiegenen politischen Unsicherheit. Nach dem Scheitern eines Sparprogramms war Regierungschef José Sócrates zurückgetreten. Neue Impulse könnte das Ifo-Geschäftsklima aus Deutschland am Morgen liefern. Experten rechnen auch wegen der Katastrophe in Japan mit einem Ende des Höhenflugs. Die Stimmung dürfte sich leicht eintrüben./jha/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???