Navigation

DEVISEN/Euro bleibt über 1,47 US-Dollar

Dieser Inhalt wurde am 04. November 2009 - 07:50 publiziert

FRANKFURT (awp international) - Der Euro hat sich am Mittwoch nach den kräftigen Kursverlusten am Vortag über 1,47 US-Dollar gehalten. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,4723 Dollar und damit etwa so viel wie am Abend in New York. Ein Dollar war 0,6791 Euro wert. Im Tagestief hatte der Euro am Dienstag mit 1,4623 Dollar so wenig gekostet wie zuletzt Anfang Oktober. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstagmittag auf 1,4658 (Montag: 1,4772) Dollar festgesetzt.
Mit Spannung wird die US-Zinsentscheidung am Abend erwartet. Dabei spekulieren laut HSH Nordbank einige Marktteilnehmer darauf, dass die Notenbank möglicherweise etwas schärfer klingen könnte und damit Zinserhöhungen nicht mehr für einen ganz so langen Zeitraum ausschliesse. Einen Vorgeschmack auf den grossen US-Arbeitsmarktbericht am Freitag dürfte der ADP-Beschäftigungsreport liefern. Darüber hinaus steht noch der Einkaufsmanagerindex für den Dienstleistungssektor zur Veröffentlichung an./jha/wiz

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?