Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Der Euro ist am Mittwoch von dem ergebnislosen Krisentreffen der Euro-Finanzminister am Vortag belastet worden. Am Mittwochmorgen kostete die Gemeinschaftswährung 1,4410 US-Dollar und damit knapp einen Cent weniger als am Vorabend. Ein Dollar kostete zuletzt 0,6940 Euro. Die EZB hatte den Referenzkurs am Dienstagmittag auf 1,4448 (Montag: 1,4354) Dollar festgesetzt.
Am Dienstagabend war ein Treffen der Euro-Finanzminister zur Griechenland-Krise ohne Ergebnis beendet worden. Über den Knackpunkt einer Einbindung privater Gläubiger in das zweite Rettungspaket für Athen konnten sich die Politiker nicht einigen. Die Gespräche sollen kommende Woche fortgesetzt werden. "Das Bemühen ist unverkennbar, die Ergebnisse allerdings sind bisher enttäuschend", resümiert die Commerzbank in einem Kommentar./bgf/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???