Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Der Euro hat am Mittwochmorgen einen Teil seiner Kursgewinne vom Vortag wieder eingebüsst. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,2846 US-Dollar. Ein Dollar war 0,7784 Euro wert. Am Dienstag hatten erfolgreiche Anleihe-Emissionen in der Eurozone den Euro zeitweise über die Marke von 1,29 Dollar getrieben. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstagmittag auf 1,2860 (Montag: 1,2820) Dollar festgesetzt.
Mit den am Dienstag veröffentlichten Konjunkturdaten hat sich aus Sicht der Landesbank Hessen-Thüringen der Konjunkturpessimismus etwas gelegt. Von konjunktureller Seite stünden im Tagesverlauf keine wichtigen Ereignisse auf dem Programm. Erst am Donnerstag werde es mit der Veröffentlichung regionaler US-Stimmungsumfragen des Verarbeitenden Gewerbes und mit dem Verbrauchervertrauen des Conference Boards wieder interessanter. Mangels neuer negativer Überraschungen habe der Euro das Potenzial, seine zuletzt erzielten Kursgewinne auszubauen./jha/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???