Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Der Euro ist am Freitag im frühen Handel wieder unter die Marke von 1,27 US-Dollar gesunken. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete zuletzt 1,2684 Dollar. Ein Dollar war damit 0,7883 Euro wert. Am Donnerstagabend war der Euro mit 1,2711 Dollar auf den höchsten Stand seit Mitte Mai gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Donnerstagmittag noch auf 1,2660 (Mittwoch: 1,2567) Dollar festgesetzt.
Die freundliche Stimmung an den Aktienmärkten hält den Euro weiterhin auf einem erhöhten Niveau, hiess es am Markt. Auch zum Wochenausklang zeichne sich eine freundliche Eröffnung der Börsen in Europa ab, nachdem die US-Börsen erneut Kursgewinne verzeichneten. Mangels neuer Konjunkturdaten aus den USA dürften erneut die Aktienmärkte die Richtung bestimmen, hiess es./jha/she

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???