Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Der Kurs des Euro ist am Freitag im Zuge einer freundlichen Stimmung an den Aktienmärkten und einer etwas höheren Risikobereitschaft der Anleger deutlich über die Marke von 1,43 US-Dollar gestiegen. Im frühen Handel stand die Gemeinschaftswährung bei 1,4328 Dollar, nachdem sie zeitweise ein Tageshoch bei 1,4337 Dollar erreichte. Der Dollar kostete damit 0,6978 Euro. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Vortag noch auf 1,4265 (Mittwoch: 1,4227) Dollar festgesetzt.
Trotz der aktuellen Kursgewinne beim Euro geben Experten keine Entwarnung für die Gemeinschaftswährung. Der Handel an den Devisenmärkten sei weiterhin von einer "hohen Unsicherheit" geprägt, hiess es im Morgenkommentar der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba). Die Schuldenkrise in der Eurozone sei noch keinesfalls ausgestanden und könne den Euro jederzeit wieder unter Verkaufsdruck setzen./jkr/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???