Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

DEVISEN/Euro steigt über 1,42 Dollar - Hoffnung auf Griechenland-Lösung

NEW YORK (awp international) - Der Kurs des Euro ist am Donnerstag im US-Handel getrieben von Hoffnungen auf eine Lösung der Griechenlandkrise wieder über 1,42 US-Dollar gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete zuletzt 1,4236 Dollar. Händler verwiesen auf Medienberichte, denen zufolge sich Griechenland mit der Europäischen Union und dem Internationalen Währungsfonds auf einen mehrjährigen Sparkurs geeinigt habe.
Im europäischen Nachmittagshandel war der Euro nach Aussagen der US-Notenbank (Fed) vom Vorabend und schwachen Konjunkturdaten aus der Eurozone bis auf 1,4129 Dollar abgerutscht. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,4212 (Mittwoch: 1,4397) Dollar festgesetzt. Der Dollar kostete damit 0,7036 (0,6946) Euro./he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.