Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Die "Zürich" steigt in China ein

grafik

(swissinfo.ch)

Der Versicherungs- und Bankkonzern Zurich Financial Services Group beteiligt sich mit drei anderen Investoren am viertgrössten Lebensversicherer Chinas, der New China Life Insurance in Peking. Die Zürich zieht gleichzeitig in den Verwaltungsrat ein.

Wie die Zürich am Freitag (05.01.) mitteilte, hält sie nach der Kapitalerhöhung einen Anteil von zehn Prozent an der chinesischen Versicherung.

Die Zürich erhofft sich von der Beteiligung, am rasch wachsenden Potenzial des chinesischen Lebens-Versicherungs-Geschäfts teilhaben zu können. Sie erwartet ausserdem, dass sie auf Grund des bilateralen Handelsabkommens zwischen der Schweiz und China noch vor dem Beitritt Chinas zur Welthandelsorganisation WTO eine Lizenz für den Nichtlebens-Versicherungsmarkt in China erhält.

Die anderen ausländischen Investoren bei der New China Life sind die zur Weltbankgruppe gehörende International Finance Corporation, die japanische Meiji-Lebens-Versicherung sowie die niederländische Development Finance Company; sie halten zusammen 14,9 Prozent.

Zum finanziellen Engagement machte die Zürich keine Angaben.

swissinfo und Agenturen


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×