Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Die Fünfte Schweiz sagt Ja zu swissinfo

Die Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer wollen über das aktuelle Geschehen in ihrem Heimatland informiert werden. Das geht aus einer Untersuchung hervor, die swissinfo/Schweizer Radio International (SRI) mit der Unterstützung des Auslandschweizerdienstes (EDA) durchgeführt hat.

Die Kriterien sowohl für die Erhebung wie auch für die Auswertung wurden mit den Fachleuten des Bundesamtes für Statistik erarbeitet. Insgesamt wurden 10'438 Fragebogen versandt, 2’672 Personen schickten vollständig ausgefüllte Bogen zurück.

Die vorläufigen Ergebnisse zeigen deutlich, dass sich 92% der Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer für das Geschehen in ihrem Herkunftsland interessieren. Zudem finden es 89% praktisch, via Internet rasch Zugriff auf diese Informationen zu haben.

81% der Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer haben Zugang zum Internet. 31% wissen, dass es www.swissinfo.org gibt, und schätzen diese Informationsquelle.

www.swissinfo.org ist vor allem bekannt in Asien, Amerika und Australien, gefolgt von Europa und Afrika.

Das Bedürfnis nach Informationen zeigt sich besonders ausgeprägt in Amerika (94%) und Australien (94%), etwas weniger deutlich in Europa (91%) und Asien (89%).

Die Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer gehen häufiger von zu Hause aus als an ihrem Arbeitsplatz ins Internet. Am häufigsten wird dazu ein analoges Modem verwendet, gefolgt von ADSL und schliesslich Breitband-Anschluss.

Betrachtet man die Alterklassen, so zeigen sich Unterschiede: 91% der 16-35-Jährigen haben Zugang zum Internet. Dieser Anteil ist etwas kleiner bei den 35-55-Jährigen (86%) und sinkt deutlich bei den 56-75-Jährigen (61%).

swissinfo/Schweizer Radio International ist verantwortlich für die multimediale News- und Informationsplattform www.swissinfo.org. Zielpublikum sind sowohl Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer wie auch Ausländerinnen und Ausländer, die sich für Ereignisse in der Schweiz interessieren.

Das Angebot existiert in neun Sprachen (Deutsch, Französisch, Italienisch, Englisch, Spanisch, Portugiesisch, Arabisch, Japanisch und Chinesisch) und umfasst Text-, Bild-, Ton- und Videobeiträge.

www.swissinfo.org bietet zudem eine breite Palette von Dienstleistungen, zum Beispiel eine umfassende Linksammlung mit Schweizer Websites, einen unentgeltlichen E-Mail-Dienst (http://freemail.swissinfo.org) sowie einen Auskunftsdienst, der Fragen über die Schweiz beantwortet (www.swisshelpdesk.org).

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Sabrina Visintin
Leiterin Marketing-Kommunikation

swissinfo/Schweizer Radio International (SRI)
Giacomettistrasse 1
CH – 3000 Bern 15
Tél. : +41 31 350 95 50
E-mail: sabrina.visintin@swissinfo.ch

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×