Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Die Schweiz altert immer schneller

Die Schweiz: Bald ein Land von Senioren?

(Keystone)

Wie werden die Schweizer im Jahr 2050 sein? Ein Volk von Senioren. Eine von vier Personen wird älter sein als 64. Zu dieser Prognose kommt das Bundesamt für Statistik.

Die Bevölkerung wird schneller altern als angenommen. Gemäss dem wahrscheinlichsten Szenario wird es im Jahr 2025 mehr Todesfälle als Geburten geben.

Die Wohnbevölkerung der Schweiz wird von heute 7,4 Millionen auf 8,2 Millionen im Jahr 2036 anwachsen und dann bis 2050 auf 8,1 Mio. sinken. Dies sagt das Bundesamt für Statistik (BFS) voraus. Die Zahl der Alten wird sich verdoppeln, jene der Jungen wird sinken.

Das BFS veröffentlichte am Dienstag drei Szenarien zum Bevölkerungswachstum. Nach dem "hohen" Szenario, das von einem grossen Wanderungssaldo und einer steigenden Fruchtbarkeit ausgeht, könnte die Bevölkerung bis 2050 gar auf 9,7 Millioinen anwachsen.

15% weniger unter 20-Jährige

Das "niedrige" Szenario, mit einem Wanderungssaldo von null ab 2020 und einer weiter leicht sinkenden Fruchtbarkeit, sieht dagegen einen Rückgang der Bevölkerung bis 2050 auf 6,5 Mio. voraus.

Nach dem "mittleren" Referenz-Szenario wird die Schweiz bis 2050 nur noch 1,4 Mio. Einwohnerinnen und Einwohner unter 20 Jahren aufweisen, gegenüber 1,6 Millionen Anfang 2005.

Das entspricht einem Minus von 15%. Die Zahl der 20- bis 64-Jährigen dürfte von 4,6 auf 4,4 Millionen sinken, also um 4%.

Erwerbsbevölkerung sinkt

Hingegen wird die Zahl der über 64-Jährigen je nach Szenario um 60 bis 124% wachsen - auf 1,9 respektive 2,2, respektive 2,6 Mio. ältere und hochbetagte Menschen. Heute sind es 1,2 Millionen.

Die Erwerbsbevölkerung wird von 4,2 Millionen Anfang 2005 auf 4,5 Millionen im Jahr 2018 steigen, dann aber bis Ende 2050 auf einen Stand von 4,1 Mio. Erwerbstätige sinken - trotz einer wachsenden Beteiligung der Frauen am Arbeitsmarkt.

In der Schweiz werden 2050 nur noch rund zwei Personen im erwerbsfähigen Alter auf eine über 64-jährige Person kommen, während das Verhältnis heute vier zu eins beträgt.

Im Jahr 2050 werden 44% der Schweizer Bevölkerung tertiäre Ausbildungen absolviert haben. Heute sind es 29%.

swissinfo und Agenturen

In Kürze

Das BFS orientiert über den Stand und die Entwicklung der Schweiz in zahlreichen Lebensbereichen und trägt dazu bei, das Land im internationalen Vergleich zu situieren.

Es liefert die quantitativen Informationen, um die Gegenwart zu verstehen und die Zukunft zu planen.

Zentrales Ziel für 2006 ist der Beginn der Umsetzung für das Statistikabkommen mit der EU (Bilaterale II).

Infobox Ende

Bevölkerung Schweiz

gesamt: 7,4 Mio.
unter 20: 1,6 Mio.
über 64: 1,2 Mio.
erwerbstätig: 4,2 Mio.

Infobox Ende


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×