Navigation

Skiplink navigation

Discountbroker erhält EBK-Bewilligung

Die Basler sb.c.swissbrokers.com hat von der Eidg. Bankenkommission (EBK) als erster Discountbroker die Bewilligung als Effektenhändler mit eigener Konto- und Depotführung erhalten. Das Unternehmen war bisher als OxfordPartners AG am Markt aufgetreten.

Dieser Inhalt wurde am 06. Juli 2000 - 09:20 publiziert

Die sb.c.swissbrokers.com sei von der EBK direkt dem Bundesgesetz über die Börsen und den Effektenhandel (BEHG) unterstellt worden, teilte das Unternehmen am Donnerstag (06.07.) weiter mit. Es werde voraussichtlich noch im Laufe des Monats Juli 2000 den direkten Handel an der SWX Swiss Exchange aufnehmen.

Das Unternehmen plane zudem in "absehbarer Zeit" einen Börsengang, heisst es weiter. Das Unternehmen war 1994 mit einem voll einbezahlten Aktienkapital von 13,5 Mio. Franken gegründet worden. Der Discountbroker beschäftigt gegenwärtig an die 50 Personen.

swissinfo und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen