Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

HAGEN (awp international) - Der Handelskonzern Douglas sieht sich nach Ablauf von fünf Monaten des Geschäftsjahres 2010/11 (Ende September) weiter auf Kurs. Von Oktober bis Februar sei der Umsatz um 4,1 Prozent auf über 1,6 Milliarden Euro gestiegen, sagte Vorstandschef Henning Kreke auf der Hauptversammlung des Hagener Unternehmens am Mittwoch. Auf vergleichbarer Basis seien die Erlöse um 2,3 Prozent geklettert.
Wachstumslokomotive war weiterhin der deutsche Markt, auf dem Douglas um 5,8 Prozent zulegen konnte. Im Ausland lag das Plus bei 0,8 Prozent, auf gleicher Fläche ging der Umsatz hier um 1,2 Prozent zurück. Douglas hat noch immer mit den Folgen der Wirtschaftskrise in einigen europäischen Ländern zu kämpfen.
Für das Gesamtjahr bestätigte der Konzern, zu dem neben den Douglas Parfümerien, die Buchhandelsgruppe Thalia, die Christ-Schmuckgeschäfte, die Modehäuser AppelrathCüpper sowie die Süsswarenkette Hussel gehören, seinen Ausblick. Der Umsatz soll zwischen zwei und vier Prozent wachsen und das Ergebnis vor Steuern (EBT) rund 140 Millionen Euro erreichen./she/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???