Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

WILMINGTON (awp international) - Der US-Chemiekonzern DuPont hat dank einer lebhaften Nachfrage in Asien seine Erholung im zweiten Quartal mit einem Gewinnsprung fortgesetzt und die Gewinnprognose angehoben. Das Nettoergebnis habe im zweiten Quartal 1,2 Milliarden US-Dollar betragen, teilte der BASF-Konkurrent am Dienstag in Wilmington mit. Im Vorjahreszeitraum war der Gewinn im Zuge der weltweiten Wirtschaftskrise auf 0,4 Milliarden Dollar eingebrochen. Das Ergebnis je Aktie (EPS) stieg von 0,46 Dollar auf 1,26 Dollar und übertraf damit die Analystenerwartungen. Der Umsatz kletterte um 26 Prozent auf 8,6 Milliarden Dollar.
Für das Gesamtjahr erhöhte DuPont sein Ergebnisziel. Nun erwartet der Konzern einen Gewinn je Aktie vor Sonderposten von 2,90 bis 3,05 Dollar. Zuvor waren die US-Amerikaner von einem EPS in Höhe von 2,50 bis 2,70 Dollar ausgegangen./jha/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???