Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

WILMINGTON (awp international) - Der US-Chemiekonzern Dupont ist auf milliardenschwerer Einkaufstour in Europa. Für 6,3 Milliarden Dollar (rund 4,9 Mrd Euro) wollen die Amerikaner den dänischen Hersteller von Lebensmittelzusatzstoffen, Danisco, kaufen. Den Danisco-Anteilseignern werden 665 dänische Kronen je Aktie geboten, wie DuPont am Montagmorgen in Wilmington mitteilte. Die Spitze des dänischen Unternehmens unterstütze die Offerte. Der US-Konzern will drei Milliarden Dollar des Kaufpreises aus bestehenden Mitteln finanzieren - den Rest wollen sie mit neuen Krediten stemmen. Im laufenden Jahr werde die Übernahme den Gewinn um 30 bis 45 Cent je Aktie drücken. DuPont rechnet 2011 jetzt mit einem Gewinn je Aktie zwischen 3,30 und 3,60 Dollar. Ab dem kommenden Jahr soll der Zukauf unter dem Strich profitabel sein./zb/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???