Navigation

ECONOMCIS/Eurozone: Einzelhändler setzen im Monatsvergleich weniger um

Dieser Inhalt wurde am 05. November 2009 - 11:10 publiziert

LUXEMBURG (awp international) - Die Einzelhändler der Eurozone haben im September im Monatsvergleich einen überraschenden Umsatzrückgang verzeichnet. Auf Monatssicht seien die Umsätze um 0,7 Prozent zurückgegangen, teilte die europäische Statistikbehörde Eurostat am Donnerstag in Luxemburg mit. Ökonomen hatten hingegen einen Anstieg um 0,2 Prozent erwartet. Im Vormonat waren die Umsätze um 0,1 Prozent gesunken.
Auf Jahressicht gaben die Umsätze ebenfalls weiter nach. So sanken die Umsätze im September um 3,6 Prozent. Ökonomen hatten hier nur ein Minus von 2,3 Prozent erwartet. Der Wert des Vormonats wurde auf minus 2,3 Prozent nach oben revidiert./jha/bf

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?