Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

PARIS (awp international) - Deutschland hat sich im zweiten Quartal 2010 gemeinsam mit Grossbritannien im OECD-Raum als Konjunktur-Lokomotive erwiesen. Innerhalb der Europäischen Union haben sie sich mit einem Wirtschaftswachstum von 2,2 Prozent (Deutschland) beziehungsweise 1,1 Prozent (Grossbritannien) im Vergleich zum Vorquartal vom Rest der EU-Länder abgehoben, teilte die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) am Mittwoch in Paris mit. Zurückgefallen sind dagegen die japanische und die amerikanische Wirtschaft, die um 0,1 beziehungsweise 0,6 Prozent schrumpften.
Wie im ersten Vierteljahr expandierte das Bruttoinlandsprodukt auch im zweiten Quartal in der gesamten OECD-Zone um plus 0,7 Prozent - was im Jahresvergleich eine Steigerung um 2,8 Prozent bedeutet. Deutschland kommt bei diesem Vergleich auf ein Wachstum von 3,7 Prozent und liegt damit ebenfalls deutlich über dem EU-Schnitt von 1,7 Prozent./rek/DP/jha/

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???