Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NÜRNBERG (awp international) - Die Nachfrage nach Arbeitskräften hat zum Jahresbeginn fast das Niveau des Vorkrisen-Aufschwungs erreicht. Die Zahl der offenen Stellen lag im Januar nur knapp unter der Zahl von Februar 2007, wie die Bundesagentur für Arbeit (BA) bei der Veröffentlichung ihres Beschäftigungsindex BA-X für Januar am Montag mitteilte. "Aktuell lässt die positive wirtschaftliche Entwicklung die Nachfrage nach Fachkräften noch steigen", betonte die Bundesagentur laut Mitteilung. Der Beschäftigungsindex kletterte um 4 auf 159 Punkte. Er befindet sich damit seit Frühjahr 2009 im Aufwärtstrend.
Hohen Mitarbeiterbedarf meldeten weiterhin Zeitarbeitsunternehmen; jede dritte gemeldete Stelle stamme aus dieser Branche, berichtete die BA. Aber auch im Handel, im Bausektor, in der Gastronomie und im Gesundheitssektor würden derzeit viele Mitarbeiter gesucht. Über drei Viertel der bei der BA gemeldeten Stellen seien Vollzeitstellen, mehr als drei Viertel der angebotenen Arbeitsplätze sähen eine unbefristete Beschäftigung vor. Inzwischen hätten Unternehmen bereits Probleme, ausreichend qualifizierte Fachkräfte zu finden, betont die BA./kts/DP/bgf

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???