Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

BAD HOMBURG (awp international) - Die Flaute am deutschen Automarkt hat sich im Juli fortgesetzt. Die Zahl der Pkw-Neuzulassungen sank im Vergleich zum Vorjahresmonat um 30 Prozent auf 237.500 Fahrzeuge, wie der Verband der Importeure VDIK am Dienstag in Bad Homburg mitteilte. In den ersten sieben Monaten wurden damit in Deutschland gut 1,7 Millionen Pkw zugelassen. Das waren den Angaben zufolge knapp 29 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum - damals hatte die staatliche Abwrackprämie den Verkauf beträchtlich angeschoben.
Da sich die weltweite Nachfrage zuletzt deutlich belebte, stehen die deutschen Hersteller aber trotz des schwachen Heimatgeschäftes wesentlich besser da als vor einem Jahr. Am Dienstag präsentierte nach Daimler und Audi auch der Autobauer BMW kräftige Gewinne./hqs/DP/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???