Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

BERLIN (awp international) - Exportweltmeister Deutschland wird nach Einschätzung der Industrie erst in einigen Jahren im Aussenhandel zu alter Stärke zurückfinden. Nach einem Einbruch der Exporte um etwa 18 Prozent im vergangenen Jahr werde 2010 ein Wachstum von 4 Prozent erwartet, geht aus einer Umfrage des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) hervor. "Bei dieser Wachstumsgeschwindigkeit wird das Vorkrisenniveau erst im Jahr 2014 wieder erreicht", sagte BDI- Präsident Hans-Peter Keitel.
Noch gebe es einige Gefahrenquellen für die Exportwirtschaft. Das billige Geld der Zentralbanken könne neue Finanzblasen hervorrufen, zudem schlummerten in den Bilanzen der Banken hohe Risiken. Auch laufen in einigen Ländern die Konjunkturprogramme gegen die Krise aus./tb/DP/dr

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???