Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

ECONOMICS/DR: Aussenhandel erholt sich im ersten Halbjahr kräftig

WIESBADEN (awp international) - Der deutsche Aussenhandel hat sich im ersten Halbjahr 2010 kräftig von dem Einbruch in der Wirtschaftskrise erholt. Die Ausfuhren seien auf Jahressicht um 17,1 Prozent auf 458,3 Milliarden Euro gestiegen, teilte das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mit. Besonders stark erholte sich der Export im krisengeschüttelten Automobilsektor, der um 40,8 Prozent zulegte. Stark zulegen konnte auch die Ausfuhr von Chemieerzeugnissen und elektronischen Geräten.
Ein deutlicher Schub war auch auf der Einfuhrseite zu verzeichnen. Die Importe nach Deutschland stiegen im ersten Halbjahr um 15,0 Prozent auf 383,6 Milliarden Euro und damit fast so stark die Exporte. Stark zulegen konnte insbesondere die Einfuhr von elektronischen Geräte, Chemieerzeugnissen und Metallen.
bgf/jha

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.