Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

DÜSSELDORF (awp international) - Nach dem starken Wachstum der deutschen Wirtschaft im zweiten Quartal hofft EU-Wirtschaftskommissar Oli Rehn auf ein Anspringen des privaten Konsums. "Wenn die deutsche Inlandsnachfrage anzieht und auch in andere Mitgliedstaaten überschwappt, dann kann dies beim Abbau der Ungleichgewichte in der Eurozone helfen", sagte Rehn dem "Handelsblatt" (Dienstag). Deutschland war zuletzt immer wieder für seine starken Ausfuhren kritisiert worden. Laut Kritikern geht die Exportstärke Deutschlands zu Lasten des Aussenhandels anderer Euro-Länder./bgf/jkr

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???