Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

BRÜSSEL (awp international) - Im Euroraum hat sich die Wirtschaftsstimmung im Juni wie erwartet eingetrübt. Der Economic Sentiment Index (ESI) sei von 105,5 Punkten im Vormonat auf 105,1 Punkte gesunken, teilte die Europäische Kommission am Dienstag in Brüssel mit. Volkswirte hatten diesen Rückgang erwartet. Die Entwicklung bei den Unterindikatoren war uneinheitlich. Belastet wurde der Indikator durch die eingetrübte Stimmung in der Industrie. Die Stimmung im Dienstleistungssektor, bei den Verbrauchervertrauen und in der Bauwirtschaft hellte sich hingegen auf.
Der Gesamtindikator trübte sich in den Niederlanden (-3,8 Punkte), Frankreich (-0,9) und Deutschland (-0,6) ein. Eine Aufhellung gab es hingegen in Spanien (+2,6) und Italien (+1,8).
In den ESI gehen das Industrievertrauen mit 40 Prozent und das Dienstleistungsvertrauen mit 30 Prozent ein. Das Verbrauchervertrauen steuert 20 Prozent bei. Das Bauwirtschafts- und das Einzelhandelsvertrauen werden zu jeweils fünf Prozent gewichtet.
/jsl/bgf

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???