Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

LONDON (awp international) - In Grossbritannien ist die Jahresinflationsrate im März überraschend gefallen. Die jährliche Inflationsrate sei von 4,4 Prozent im Vormonat auf 4,0 Prozent gesunken, teilte die nationale Statistikbehörde am Dienstag in London mit. Volkswirte hatten hingegen erneut mit einer Inflationsrate von 4,4 Prozent gerechnet. Damit liegt die Teuerung aber immer noch doppelt so hoch wie der Zielwert der britischen Notenbank von zwei Prozent.
Im Vergleich zum Vormonat stiegen die Verbraucherpreise im März um 0,3 Prozent. Ökonomen hatten hier im Schnitt einen Preisanstieg um 0,6 Prozent erwartet. Im Vormonat waren die Preise noch um 0,7 Prozent im Monatsvergleich gestiegen./MNI/jsl/bgf

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???