Navigation

ECONOMICS/Italien: Verbraucherpreise steigen schwächer als zunächst berechnet

Dieser Inhalt wurde am 16. November 2009 - 10:20 publiziert

ROM (awp international) - In Italien sind die Verbraucherpreise im Oktober etwas schwächer als zunächst berechnet gestiegen. Der harmonisierte Verbraucherpreisindex (HVPI) sei im Jahresvergleich um 0,3 Prozent geklettert, teilte die italienische Statistikbehörde ISTAT am Montag in Rom mit. Damit wurden vorläufige Daten um 0,1 Punkte nach unten revidiert. Auch auf Monatssicht wurde mit 0,4 Prozent ein leicht geringerer Wert als in der Erstschätzung angegeben. Volkswirte hatten indes eine Bestätigung der vorläufigen Daten erwartet./MNI/bf/zb

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?