Navigation

ECONOMICS/US: Auftragseingänge steigen im Juli nicht so deutlich wie erwartet

Dieser Inhalt wurde am 02. September 2010 - 16:09 publiziert

WASHINGTON (awp international) - In den USA ist der Auftragseingang der Industrie im Juli nicht so deutlich gestiegen wie von Experten erwartet worden war. Im Vergleich zum Vormonat sei das Ordervolumen um 0,1 Prozent geklettert, teilte das US-Handelsministerium am Donnerstag in Washington mit. Volkswirte hatten hingegen mit einem Plus von 0,3 Prozent gerechnet. Im Vormonat waren die Auftragseingänge um revidierte 0,6 Prozent gefallen.
Ohne Berücksichtigung der schwankungsanfälligen Aufträge für Transportgüter fielen die Auftragseingänge im Juli um 1,5 Prozent. Im Vormonat waren sie um 0,6 Prozent gesunken.
/RX/he/jha/

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen