Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die Edisun Power Gruppe hat im abgeschlossenen Geschäftsjahr 2010 den Gesamtumsatz um gut 120% auf 15,7 Mio CHF gesteigert. Der Ertrag aus der Stromproduktion stieg um 23% auf 5,3 Mio, schreibt der Solarstromspezialist am Mittwochabend.
Allerdings lasteten einmalige Effekte und Währungsverluste auf dem Ergebnis. So brach das Betriebsergebnis auf Stufe EBIT um mehr als 80% auf 60'000 (332'000) CHF ein, das Konzernergebnis sackte mit minus 1,07 Mio (VJ Verlust 120'000) sogar noch weiter ins Minus.
Der Eigenkapitalgrad belief sich per Ende 2010 trotz währungsbedingter Buchverluste auf 31% nach 41,2% im Vorjahr. Ende Jahr konnten mit der Ausgabe einer Obligationenanleihe zusätzliche 5,8 Mio CHF aufgenommen werden, die zum Bau von Anlagen in der Schweiz und zur Stärkung der Bilanz verwendet werden.
Edisun will, um das Ziel einer Verdoppelung der Stromerträge zu erreichen, künftig über strategische Partner wachsen. Sollte sich in den nächsten 12 Monaten wider erwarten keine entsprechenden Partnerschaften realisieren lassen, behält sich der Verwaltungsrat im Sinne der Erhaltung des Shareholder Value eine Fokussierung auf die Renditeoptimierung bestehender Solaranlagen und eine damit verbundene Strukturanpassung vor, heisst es.
dm/cc

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

???source_awp???