Eidg. Hornusserfest erstmals in der Ostschweiz

Hornusser aus Oberlindach BE feiern den Sieg in der Stärkeklasse 5. Keystone

Beim 32. Eidgenössischen Hornusserfest in Frauenfeld TG setzten sich am ersten Wochenende Bleienbach (3. Stärkeklasse), Bramberg (4.), Oberlindach (5.) und Steinen bei Signau (6.) durch.

Dieser Inhalt wurde am 20. August 2000 - 18:47 publiziert

Den Goldkranz für den besten Einzelschläger der 3./4. Stärkeklasse holte Peter Rychard von der Gesellschaft Wynigen-Rumendingen mit dem Total von 156 Punkten. In der 5./6. Stärkeklasse sicherte sich Stefan Pfister (Lützelflüh-Brandis) mit dem Total von 161 Zählern die goldene Auszeichnung.

Das "Eidgenössische" wird erstmals in der 100-jährigen Geschichte des Eidgenössischen Hornussverbandes in der Ostschweiz ausgetragen. An beiden Wochenenden werden über 6000 Aktive und 30'000 Besucher erwartet. Die "grossen" Gesellschaften der 1. und 2. Stärkeklasse gehen erst am nächsten Wochenende ins Ries.

swissinfo und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen