Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Eine Internet-Jukebox für die Schweizer Musik

Mx3 ist ein Gemeinschaftsprojekt der "jungen" öffentlich-rechtlichen Radios.

(Keystone)

Die Pop- und Rock Radiosender der SRG SSR idée suisse lancieren am Freitag ein neues Radioformat im Internet. Mx3.ch widmet sich vollumfänglich der Schweizer Musikszene.

Das Publikum soll neue Talente und lokale Bands entdecken.

Mx3.ch ist eine mehrsprachige Internetseite in den vier Landessprachen und in Englisch, Jukebox und Datenbank gleichzeitig.

Unter den Musikstücken hat es solche, die bereits von den Radiosendern ausgestrahlt werden, aber auch andere, die noch auf die öffentliche Verbreitung warten. Alle Musikerinnen und Musiker können sich einschreiben und ihre Werke auf der Internet-Site deponieren.

Es gibt keine Vorselektion. Die Musik auf der Site wird also von unterschiedlicher Qualität sein. "Das ist das Prinzip aller Foren und Communities im Internet. Alles wird von den Usern verwaltet", erklärt Samuel Vuillermoz, verantwortlich für das Projekt Mx3.ch.

Die Verantwortlichen der Radiosender erhoffen sich auch, dass unter den Musikstücken ein paar Perlen entdeckt werden. "Wir werden das Maximum tun, um Talente zu entdecken und diesen eine Plattform im Radio zu verschaffen", so Vuillermoz.

Bisher haben die Radiostationen neue Bands und Lieder auf CDs entdeckt, welche ihnen zugesandt wurden. "Es sind nicht immer die besten Gruppen, die den besten Manager haben", kommentiert Samuel Vuillermoz.

Nicht nur Musik

Der User kann bereits 900 Künstler und das Doppelte an Titeln abrufen. "Das entspricht vier oder fünf Tagen Musik, ununterbrochen", so der Projektverantwortliche.

Musikstücke und Künstler können nach verschiedenen Kriterien gesucht werden. Nach Region, nach Sprache oder nach Musikrichtung. Auch können ausschliesslich jene Titel abgerufen werden, die von den Radiosendern ausgestrahlt werden. Die User können aber auch ihre eigen Playlist erstellen und diese an ihre Freunde weiterleiten.

Daneben gibt es zahlreiche Informationen rund um die Musiker: Biographien, Konzertdaten, Festivals und Links zu Online-Shops und Ticket-Verkaufsstellen.

Lateinische Welle

Die Musiker haben positiv auf das Projekt reagiert. "Ich glaube, die Künstler vertrauen uns, weil wir keine kommerziellen Interessen verfolgen", freut sich Vuillermoz.

Zurzeit hat es mehr Gruppen aus der lateinischen Schweiz und sehr wenige aus der Deutschschweiz. Das hat mit der Organisation zu tun. "Wir haben zuerst auf den französisch- und italienischsprachigen Sendern für die neue Site geworben", erklärt der Radiomann.

Die Radios zusammen haben ein Potenzial von einer Million Hörerinnen und Hörern. "Wenn wir gleichzeitig in allen Sprachen geworben hätten, dann wäre das Risiko gross gewesen, dass die Site überlastet würde."

swissinfo, Olivier Pauchard
(Übertragung aus dem Französischen: Andreas Keiser)

In Kürze

Die SRG SSR idée suisse bietet in der Schweiz 16 Radioprogramme an:

5 deutsch-sprachige Programme von Schweizer Radio DRS (SR DRS).

4 französisch-sprachige Programme von Radio Suisse Romande (RSR).

3 italienisch-sprachige Programme von Radio svizzera di lingua italiana (RSI).

1 rätoromanisches Programm von Radio Rumantsch (RR).

3 Musikprogramme von Swiss Satellite Radio (S Sat R).

Mx3.ch ist ein Gemeinschaftsprojekt von Couleur 3 (RSR), RETE 3 (RSI), DRS 3 und Virus (SR DRS).

Zusammen haben sie ein Potenzial von einer Million Hörerinnen und Hörern.

Infobox Ende


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×