Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Einsteins Uhr in den USA unter dem Hammer

Die Armbanduhr von Albert Einstein ist in New York für 596'000 Dollar versteigert worden. Die 1930 hergestellte Longines aus Gelbgold erzielte damit das Zwanzigfache ihres Schätzwerts, wie das Genfer Auktionshaus Antiquorum mitteilte.

Die umgerechnet 687'000 Franken seien ein "Weltrekord" sowohl für eine "time only"-Uhr wie für eine Longines, freute sich das auf Uhren spezialisierte Auktionshaus. Einstein hatte die Uhr 1931 in Los Angeles geschenkt bekommen.

Albert Einstein, Sohn jüdischer Eltern, kam 1895 als 16-Jähriger in die Schweiz. Er studierte an der ETH Zürich und erhielt 1901 den Schweizer Pass. 1905 entwickelte er die Relativitätstheorie, die ihm 1921 den Nobelpreis für Physik einbrachte.


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×