Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Eishockey: ZSC Lions in den Playoffs, Ambri schöpft Hoffnung

Die Klotener gewannen die Partie gegen Fribourg-Gottéron 3:0.

(Keystone)

Die ZSC Lions haben sich durch den 3:1-Sieg in Davos für die Playoffs qualifiziert. Ambri meldete sich mit dem 2:0 über Rapperswil zurück im Kampf um die Playoff-Plätze. Fribourg-Gottéron und Langnau verloren ihre Spiele am Samstag (20.01.).

Der von den ZSC Lions verpflichtete Morgan Samuelsson schoss alle drei Tore zum Sieg des Meisters in Davos. Dabei hatte Samuelsson in der Altjahres-Woche den HC Davos noch massgeblich verstärkt und als Turnier-Topskorer seinen Anteil am ersten Spenglercup-Sieg der Bündner seit 42 Jahren.

Ambri - Rappi

Für die beiden Torerfolge von Ambri gegen Rapperswil zeigten sich Nicola Celio und Alain Demuth verantwortlich. Nationalstürmer Demuth führte mit seinem Treffer in der vorletzten Spielminute die Entscheidung herbei. Ambri-Goalie Pauli Jaks blieb schon zum sechsten Mal in dieser Saison ungeschlagen und ist damit alleiniger Shutout-Leader der Liga.

Langnau selten gefährlich

Todd Elik gelangen beim 5:3-Sieg über Langnau die Skorerpunkte Nummer 250 und 251 in der Nationalliga A. Di Pietro steuerte bereits sein 24. Saisontor zum Sieg bei. Langnau war die ersten beiden Drittel nur dann gefährlich, wenn Sheppard auf dem Eis stand. Balmer sowie ein Shorthander von Steiner brachten die Gäste im Finish nochmals bis auf ein Tor heran, ehe in der letzten Spielminute ein Schuss ins leere Tor von Rötheli die Entscheidung bedeutete.

Kloten im Schlussdrittel stark

Kloten entschied die Partie gegen Fribourg-Gottéron im Schlussdrittel, das mit mit 3:0 gewonnen wurde. Das 2:1 von Convery in der 46. Minute war Klotens 100. Saisontor. Drei Minuten später führte ein Shorthander von Rufener die Entscheidung herbei.

swissinfo und Agenturen

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×