Navigation

Eiskunstlauf-EM: Überraschender Stéphane Lambiel

Scheint selber über die gute Benotung zu staunen: Stéphane Lambiel. Keystone

Der noch nicht 16-jährige Schweizer Meister Stéphane Lambiel hat in der zweiten Qualifikationsgruppe der Eiskunstlauf- Europameisterschaften in Bratislava (Slk) mit einem 5. Rang einen überraschenden und beeindruckenden Einstand gegeben.

Dieser Inhalt wurde am 22. Januar 2001 - 17:05 publiziert

Hinter Titelverteidiger Jewgeni Pluschenko (Russ), dem einiges missriet, Gheorghe Chiper (Rum), Ivan Dinev (Bul) und Sergej Dawidow (Ukr) reihte sich der in Genf trainierende Walliser noch vor so bekannten Athleten wie dem Deutschen Andrejs Vlaschenko und dem letztjährigen EM-Dritten Dmitri Dmitrenko (Ukr) ein.

swissinfo und Agenturen

Artikel in dieser Story

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.