Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

MAILAND (awp international) - Der italienische Öl- und Gaskonzern Eni will zusammen mit dem grössten chinesischen Ölförderer PetroChina das Fernost-Geschäft ausbauen. Eine entsprechende Absichtserklärung sei unterzeichnet worden, teilte Eni am Freitag in Mailand mit. Zudem wolle Eni Möglichkeiten ausloten, Ressourcen PetroChinas in dessen Heimat zu Tage zu fördern. PetroChina erwäge hingegen, sich in bestimmte Vermögenswerte Enis einzukaufen. PetroChina ist eine an der Börse notierte Tochter des chinesischen Staatskonzerns CNPC. Gemeinsam wollen Eni und PetroChina Kohlenstoffreserven in Afrika ans Tageslicht bringen./RX/fn/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???