Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

MÜNCHEN/HANNOVER/TOKIO (awp international) - Die deutschen Rückversicherer Munich Re und Hannover Rück haben auch im vom Erdbeben erschütterten Japan Kunden gegen Naturkatastrophen versichert. Inwieweit sie für die Schäden des jüngsten Erdbebens geradestehen müssen, konnten Sprecher der Unternehmen am Freitagmorgen noch nicht sagen. Für Schaden-Schätzungen sei es noch zu früh. Bei grossen Naturkatastrophen dauert es oft Wochen, bis Rückversicherer ihre eigene Belastung einschätzen können. Munich Re ist der grösste, Hannover Rück der drittgrösste Rückversicherer der Welt.
Der Erdstoss der Stärke 8,9 in Japan hat am Freitag einen Tsunami ausgelöst. Es wird befürchtet, dass die Flutwelle weitere Küsten im Pazifik erreicht. Eine zehn Meter hohe Flutwelle traf den Hafen der Stadt Sendai an der Ostküste, wie die japanische Nachrichtenagentur Kyodo meldete./stw/stk

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???