Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

MOSKAU (awp international) - Der russische Gasmonopolist Gazprom hat im vergangenen Jahr einen gigantischen Gewinn von umgerechnet fast 25 Milliarden Euro eingefahren. 2010 habe das Unternehmen einen Überschuss von rund 998 Milliarden Rubel (24,5 Mrd Euro oder 35,9 Mrd US-Dollar) erwirtschaftet. Das teilte Gazprom am Donnerstag mit. Der weltgrösste Erdgaslieferant erzielte damit 25,7 Prozent mehr Gewinn als 2009.
Der Vorsteuergewinn sei um 29,7 Prozent auf 1,27 Billionen Rubel und der Umsatz um 20,1 Prozent auf 3,59 Billionen Rubel (rund 88 Mrd Euro) gewachsen. Der Bilanz liegen internationale Rechnungslegungsstandards (IAS) zugrunde.
Den Gewinnschub führten Gazprom-Experten vor allem auf anhaltend hohe Gaspreise sowie auf den Verkauf von 9,4 Prozent der Anteile an Russlands zweitgrösstem Gasförderer Novatek an die Gazprombank zurück. Die genaue Verkaufssumme nannte der Konzern aber nicht./am/bbi/DP/ksb

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???