Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

MADRID (awp international) - Spanien hat sich am Donnerstag erneut erfolgreich am Kapitalmarkt refinanziert. Insgesamt habe man 3,5 Milliarden Euro mit fünfjährigen Anleihen aufgenommen, teilte das spanische Finanzministerium am Donnerstag in Madrid mit. Das Ergebnis lag am oberen Ende der Erwartungen. Angestrebt wurde eine Summe zwischen 2,5 bis 3,5 Milliarden Euro.
Die durchschnittliche Verzinsung lag mit 3,657 Prozent nur leicht über dem Wert der letzten Fünfjahresauktion am 6. Mai (3,532%). Die Auktion war 1,7-fach überzeichnet.
Spanien steht vor allem wegen seien Schwierigkeiten im Sparkassensektor im Fokus der Anleger. Die Risikoaufschläge für spanische Anleihen waren zuletzt merklich gestiegen. Zudem hatte die Ratingagentur Moody's am Mittwoch eine Herabstufung der Kreditwürdigkeit angedroht. Die Finanzmärkte reagierten positiv auf die Auktion. So stieg der Euro von 1,2210 US-Dollar auf zeitweise 1,2312 Dollar an./RX/jsl/bgf

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???