Etappensieg und Leadertrikot für Pascal Hervé

Pascal Hervé "feiert" seinen Sieg in Verbier. Keystone

Pascal Hervé hat am Freitag (16.06.) die vierte Etappe der Tour de Suisse gewonnen und die Führung im Gesamtklassement übernommen. Der Franzose traf am Etappenziel Verbier 39 Sekunden vor dem Schweizer Oscar Camenzind ein.

Dieser Inhalt wurde am 16. Juni 2000 - 17:53 publiziert

Hinter dem Italiener Mauro Zanetti klassierte sich der Waadtländer Laurent Dufaux im vierten Etappenrang. Der bisherige Leader Michael Boogerd (Ho) verlor fünfeinhalb Minuten und fiel im Gesamtklassement weit zurück.

Auch der diesjährige Giro-Sieger Stefano Garzelli ist aus der Entscheidung um den Gesamtsieg gefallen, nachdem er über 10 Minuten auf Hervé verlor.

Die Vorentscheidung um den Tagessieg fiel 8 km vor dem Ziel, als Hervé im Schlussaufstieg aus einer grösseren Spitzengruppe herausfuhr und zeitweise bis zu einer Minute Vorsprung aufwies.

Klassement der vierten TdS-Etappe, Freiburg - Verbier (156 km): 1. Pascal Hervé (Fr) 3:46:51, 10 Sek. Bon. 2. Oscar Camenzind (Sz) 0:39 zurück, 6 Sek. Bon. 3. Mauro Zanetti (It), 4 Sek. Bon. 4. Laurent Dufaux (Sz). 5. Andrej Teteriuk (Kas), alle gleiche Zeit. 6. Daniele Nardello (It) 0:46. 7. Jan Ullrich (De) 0:53. 8. Fred Rodriguez (USA) 1:37.

Gesamtklassement: 1. Pascal Hervé. 2. Jan Ullrich 0:44 zurück. 3. Oscar Camenzind 0:47. 4. Daniele Nardello 0:49. 5. Mauro Zanetti 1:21.

swissinfo und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen