Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Die Europäische Kommission hat die geplante Übernahme des isländischen Generikaherstellers Actavis durch die Deutsche Bank nach der EU-Fusionskontrollverordnung genehmigt. Dies teilte die Behörde am Mittwochabend mit.
Die Bank ist der Hauptgläubiger von Actavis und hat gemeinsam mit dem Unternehmen eine Refinanzierung auf die Beine gestellt. Im Rahmen der Umschuldung wird sie nun die Kontrolle über Actavis erlangen. Actavis hatte sich mit Unterstützung der Deutschen Bank vergeblich in den Bieterkampf um Ratiopharm eingemischt.
stk

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???