Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

BERLIN (awp international) - Im Kampf gegen die drohende Staatspleite Griechenlands hat Eurogruppen-Chef Jean-Claude Juncker die Bundesregierung zur Eile aufgerufen. "Ich bin nicht der Meinung, dass wir zulassen sollten, dass die Entscheidungen bis in den September hinein verschoben werden", sagte Luxemburgs Premier dem "Tagesspiegel" (Freitag). Berlin ist dafür, dass sich private Geldgeber wie Banken, Versicherungen und anderer Investoren in der Griechenland-Krise stärker engagieren und einen Zahlungsaufschub gewähren. Ein endgültiger Beschluss ist nach Angaben aus deutschen Verhandlungskreisen aber möglicherweise erst im September denkbar.
Das Thema steht auch bei einem Treffen von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy heute (Freitag/11.00) auf der Tagesordnung. Paris sieht die Haltung Deutschlands skeptisch. Nach Worten Junckers wird es zu einer Beteiligung privater Gläubiger kommen. "Aber es gibt gewisse rote Linien, die nicht überschritten werden dürfen", warnte der Chef von Eurogruppe. Die Beteiligung müsse freiwillig sein. Und es müsse "alles vermieden werden, was mit einer Ansteckungsgefahr für andere verbunden wäre", sagte Juncker dem Blatt weiter.
Am Donnerstag hatten Europäische Union und Internationaler Währungsfonds (IWF) der Regierung in Athen eine Atempause verschafft und die baldige Freigabe einer weiteren 12-Milliarden-Euro-Tranche aus dem Rettungspaket in Aussicht gestellt. Nach Worten von EU-Währungskommissar Olli Rehn sollen die Euro-Finanzminister bei ihrem Treffen am Sonntag und Montag in Luxemburg die Auszahlung der 12 Milliarden Euro beschliessen. Über ein zweites grosses Hilfspaket solle dann erst am 11. Juli entschieden werden./rad/DP/bgf

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

???source_awp???