Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

EU-Kommissar zuversichtlich für Portugal-Hilfen

BRÜSSEL (awp international) - Nach einer wichtigen politischen Weichenstellung in Finnland wächst in Brüssel die Zuversicht für das geplante Hilfspaket von 78 Milliarden Euro für Schuldensünder Portugal. "Die Kommission begrüsst die Vereinbarung in Finnland, das Anpassungsprogram für Portugal zu unterstützen", sagte EU-Währungskommissar Olli Rehn am Freitag in Brüssel.
In Rehns Heimatland Finnland hatte der kommende Regierungschef Jyrki Katainen seine Koalitionspläne geändert, um das Portugal-Rettungspaket zu ermöglichen. Die Rechtspopulisten der Wahren Finnen wollen der künftigen Koalition nicht angehören.
Auch der deutsche Bundestag hatte der Bundesregierung Rückendeckung für die Verhandlungen zu den Portugal-Hilfen gegeben.
Die Euro-Finanzminister wollen an diesem Montag (16. Mai) in Brüssel über das Hilfspaket entscheiden. Lissabon ist von einer Pleite bedroht und braucht bereits im Juni Geld./cb/DP/jsl

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.