Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

BRÜSSEL (awp international) - Die staatliche Hilfe zur Rettung von Schottlands grösster Bausparkasse ist von der EU-Kommission genehmigt worden. Die Beihilfe Grossbritanniens zur Umstrukturierung der Dunfermline Building Society sei rechtens, teilte die Behörde am Montag in Brüssel mit. Die Bausparkasse, die wegen der weltweiten Finanzkrise vor dem Kollaps stand, war 2009 aufgespalten worden. Dabei hatte der Staat laut EU-Kommission mehr als 1,5 Milliarden Pfund (1,7 Mrd Euro) eingebracht. Laut Kommission hat dieser Schritt die Bank wieder rentabel gemacht. Zudem hätten die Gläubiger ihren Beitrag geleistet, so dass die Wettbewerbsverzerrung begrenzt blieb. Die EU-Kommission prüft derzeit auch Staatshilfen für deutsche Banken wie die WestLB./mt/DP/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???