Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

BRÜSSEL (awp international) - Im transatlantischen Handelskonflikt um illegale Subventionen für den US-Flugzeugbauer Boeing sehen sich die Europäer durch einen Bericht der Welthandelsorganisation WTO bestätigt. Die Analyse der WTO sei nach seiner Einschätzung sehr gründlich, erklärte EU-Handelskommissar Karel De Gucht am Mittwochabend in Brüssel. Die Schlussfolgerungen unterstützten die Sichtweise der EU. Die Kommission vertritt die EU in Handelsangelegenheiten.
"Eine detaillierte Analyse ist nötig, aber ich bin immer mehr davon überzeugt, dass die Frage von Subventionen für Flugzeugbauer nur mit Verhandlungen gelöst werden kann", erklärte der belgische Kommissar. Nach Angaben des französischen Verkehrsministeriums werden in dem Bericht massive regelwidrige Subventionen der USA an den Airbus-Konkurrenten Boeing beanstandet./cb/DP/she

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???