Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

LUXEMBURG (awp international) - Die EU liberalisiert den Bahnverkehr in Europa. Nationale Bahnunternehmen müssen künftig Konkurrenten nicht nur freien Zugang zu ihrem Schienennetz, sondern auch zu allen damit verbundenen Angeboten gewähren. Darauf haben sich die EU-Verkehrsminister am Donnerstag bei ihrem Treffen in Luxemburg im Grundsatz geeinigt.
Zudem sollen die Aufsichtsbehörden mehr Rechte erhalten und es sollen Investitionen in das Bahnnetz angestossen werden. Das Ziel lautet, bisherige Monopolisten unter Druck zu setzen und den Kunden schnellere und pünktlichere Züge zu garantieren. Damit die Neufassung des Eisenbahnpakets Gesetzeskraft erhält, muss das Europaparlament noch zustimmen./mt/DP/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

???source_awp???