Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

(Meldung erweitert um Zitat des CEO und Analystenkommentar)
Zürich (awp) - Evolva schliesst mit der deutschen BASF eine gemeinsame Fotschungsvereinbarung ab. Ziel des Abkommens sei es, neue und optimierte Biosyntheserouten für ausgewählte Naturstoffe mit Potenzial für den Pflanzenschutz zu designen, heisst es in einer Mitteilung vom Montag. Die Zusammenarbeit umfasse zunächst zwei Forschungsprojekte.
BASF leistet den Angaben zufolge Zahlungen für den Technologiezugang sowie laufende Forschungskosten an Evolva und ist verantwortlich für die Weiterentwicklung von Verbindungen, die während der Zusammenarbeit hergestellt werden.
Weiter sehe das Abkommen vor, dass für Produkte, die aus der gemeinsamen Forschung hervorgehen und bei Erreichen wichtiger Meilensteine BASF Lizenzgebühren entrichten werde. Eventuell werde BASF auch Prämien an Evolva bezahlen, heisst es weiter.
"Diese Kooperation liefert eine weitere Bestätigung für die Fähigkeit unserer Technologieplattform, viele Industrien zu beeinflussen", wird CEO und Managing Director Neil Goldsmith in der Mitteilung zitiert.
Evolva verfolge den Weg weiter, Partner für die Biosynthese zu finden. Dies entspreche den Erwartungen, kommentiert Andrew Weiss von der Bank Vontobel. Weiterhin blieben aber die Bedenken über den laufenden Verkauf von nicht mehr gesperrten Aktien aus dem Zusammenschluss mit Arpida. Die Bank Vontobel stuft die Evolva-Aktie entsprechend mit "Reduce" (Kursziel: 1,40 CHF) ein.
An der Börse legt die Evolva-Aktie bis um 10.30 Uhr um 0,7% bzw. 1 Rappen auf 1,55 CHF zu. Das bisherige Tageshoch liegt bei 1,59 CHF.
rt/uh

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???