Navigation

ExxonMobil steigert Quartalsgewinn dank höherer Ölpreise - Prognosen verfehlt

Dieser Inhalt wurde am 29. April 2010 - 14:17 publiziert

HOUSTON (awp international) - Der weltgrösste börsennotierte Ölkonzern ExxonMobil hat seinen Gewinn im ersten Quartal infolge höherer Ölpreise kräftig gesteigert. Der Überschuss sei von 4,55 Mrd USD vor einem Jahr auf 6,30 Mrd gestiegen, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Houston mit. Dies entspreche einem Gewinn pro Aktie (EPS) von 1,33 USD. 16 befragte Analysten hatten im Schnitt ein EPS von 1,41 USD erwartet.
Der Umsatz kletterte dem Unternehmen zufolge von 64,03 Mrd USD vor einem Jahr auf 90,25 Mrd USD. Experten hatten 96,4 Mrd USD prognostiziert. Gleichzeitig stieg die Produktion von ExxonMobil um 4,5%./jb/sk

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?