Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

LÜTTICH (awp international) - Der Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Jean-Claude Trichet, hat abermals die feste Entschlossenheit der Notenbank zur Gewährung von Preisstabilität bekräftigt. "Unsere 331 Millionen Bürger können darauf bauen, dass die EZB ihrem Hauptziel treu bleiben wird", sagte Trichet am Mittwoch im belgischen Lüttich. Mittelfristig stabile Preise und verankerte Inflationserwartungen seien der beste Beitrag, den die Geldpolitik zum Wachstum und zur Schaffung von Arbeitsplätzen leisten könne, sagte Trichet.
Zuletzt lag die Inflationsrate im Euroraum mit 2,4 Prozent spürbar über der Zielmarke der EZB von knapp zwei Prozent. Als Grund gelten vor allem stark gestiegene Rohstoff- und Nahrungsmittelpreise. Hatte Trichet vor wenigen Wochen noch von einem kurzfristigen Preisschub gesprochen, mehrten sich zuletzt Stimmen hochrangiger EZB-Vertreter, die vor einer anhaltend erhöhten Teuerung warnten. An den Märkten wurden diese schärferen Aussagen als Hinweis auf eine mittelfristig straffere Geldpolitik der Notenbank interpretiert./MNI/bgf/stb

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???