Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Eine Befragung der Europäischen Zentralbank (EZB) bei Experten für das erste Quartal hat bei etwas höheren Wachstumserwartungen deutlich höhere Inflationserwartung ergeben. Die Experten erwarteten für das laufende Jahr mit 1,9 Prozent eine um 0,4 Punkte höhere Inflationsrate als im vierten Quartal angenommen, heisst es im am Donnerstag veröffentlichten Monatsbericht der EZB. Für 2012 gehen die Experten von 1,8 (bisher 1,6) Prozent aus. Längerfristig ergibt sich der Umfrage zufolge eine Inflationsrate von 2,0 (1,9) Proezent. Die EZB strebt mittelfristig eine Inflation von knapp unter zwei Prozent an.
Für das Wirtschaftswachstum zeigten sich die befragten Experten nur etwas optimistischer. Für das laufende Jahr wird nun ein Wirtschaftswachstum von 1,6 (1,5) Prozent prognostiziert. Für 2012 wird eine Beschleunigung auf unverändert 1,7 Prozent erwartet. Längerfristig dürfte das Wirtschaftswachstum 1,9 (1,8) Prozent betragen./jha/jkr

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???