Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

WASHINGTON (awp international) - Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) sieht erneut eine Verbesserung des Wachstumsausblicks für die US-Wirtschaft. Bessere Daten wie zur Beschäftigung, den Konsumausgaben oder der Industrieproduktion liessen auf eine etwas stärkere Erholung des Bruttoinlandsprodukts (BIP) im abgelaufenen Quartal schliessen als zunächst gedacht, hiess es in dem am Mittwoch veröffentlichten Protokoll (Minutes) der jüngsten Notenbanksitzung. 2010 und im kommenden Jahr solle die Erholung dann verstärken.
Die Fed hatte zuletzt trotz vermehrter Anzeichen für eine Konjunkturerholung eine Fortführung ihrer Nullzinspolitik signalisiert und den Leitzins in einer Spanne von null bis 0,25 Prozent belassen. Einige Mitglieder sorgten sich zwar etwas über möglicherweise steigende Inflationserwartungen. Die Projektion für die Inflation blieb aber grösstenteils unverändert. Die Notenbank hatte den Leitzins im Dezember 2008 auf diesen Korridor verringert und damit auf die Finanz- und Wirtschaftskrise reagiert. Vor Beginn der Krise im Sommer 2007 hatte der Zinssatz noch bei 5,25 Prozent gelegen./dr/stw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???