Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

(Mit Hintergrundinformationen und Angaben zum Aktienkurs ergänzt)
Zürich (awp) - Der Investor und Grossaktionär der Lysser Industriegruppe Feintool, Michael Pieper. will für klare Besitzverhältnisse sorgen: Eine Woche vor der ordentlichen Generalversammlung unterbreitet Pieper über die Beteiligungsgesellschaft Artemis Beteiligungen III AG den Feintool-Aktionären ein Angebot zur Übernahme sämtlicher Aktien. Das Angebot beläuft sich auf 350 CHF je Aktie.
Der Verwaltungsrat von Feintool sei vorab über die Voranmeldung dieses Kaufangebots informiert worden, teilte Artemis am Montag mit. Gemäss einer Mitteilung von Feintool hat der VR vom Übernahmeangebot Kenntnis genommen: Der VR werde das Angebot prüfen.
PIEPER WILL DIE MEHRHEIT
Ziel des Angebots ist laut Artemis, "klare Mehrheitsverhältnisse für eine effiziente Führung und strategische Ausrichtung" zu schaffen. Feintool brauche im Interesse aller klare Verhältnisse. Das Zustandekommen des Angebots wurde daher unter anderem an die Bedingung geknüpft, dass Artemis nach Ablauf der Angebotsfrist mindestens 50,1% der Feintool-Aktien halten muss.
Artemis hält derzeit bereits 33% an Feintool. Weiter Grossaktionäre sind der Feintool-Gründer und 2009 abgetretene Verwaltungsratspräsident Fritz Bösch, der gemäss Aktienführer mit knapp 30% an Feintool beteiligt ist, und Geocent (Anteil: 9%).
Von Seiten der Grossaktionäre habe es bislang noch keine Reaktionen auf das Angebot gegeben, hiess es bei Artemis auf Anfrage von AWP. Derweil konnte Fritz Bösch, der mit der Vizepräsidentin Monika Löffel-Bösch im VR von Feintool vertreten ist, am Montag für eine Stellungnahme nicht erreicht werden.
PRÄMIE VON 11,1%
Die Prämie des Angebots betrage gegenüber dem letzten Schlusskurs vor dessen Lancierung 11,1%, heisst es in der Mitteilung von Artemis weiter. Am vergangenen Freitag gingen Feintool bei 315 CHF aus dem Handel. Das Angebot sei für die Aktionäre von Feintool attraktiv, wird Pieper in der Mitteilung zitiert.
Nebst dem Erreichen einer Mindesbeteiligung von 50,1% hat Artemis das Angebot vorbehältlich weiterer Bedingungen den Aktionären unterbreitet: So wird die Genehmigung der Behörden sowie die Eintragung der Aktien ins Aktienregister vorausgesetzt. Zudem dürfen keine Ereignisse eintreten, welche die in der Konzernrechnung ausgewiesenen Werte von Feintool wesentlich vermindern.
Die Angebotsfrist läuft voraussichtlich vom 15. Februar 2011 bis zum 14. März 2011. Artemis hält sich zudem die Verlängerung der Angebotsfrist vor. Am 18. Januar soll die Voranmeldung des Angebots in der Presse publiziert werden, die Details zum Angebot sollen dann am 31. Januar in der "NZZ" und in der Westschweizer Zeitung "Le Temps" veröffentlicht werden.
AKTIE NAHE AM OFFERTPREIS
Die Aktien von Feintool sind am Montag in die Höhe geklettert und notieren nahe am Offertpreis. Bis um 12.10 Uhr steigen Feintool um 10,8% auf 349,00 CHF. Gehandelt sind bereits 1'906 Aktien, dies bei einem Tages-Durchschnitt in den letzten Wochen von 328 Stück.
Die Analysten der ZKB und der Bank Vontobel bezeichnen den Kaufpreis als "attraktiv". Gemäss Fabian Haecki von der Bank Vontobel wäre die Übernahme von Feintool durch ihren grössten Aktionär angesichts des sehr geringen Streubesitzes und der äusserst geringen Liquidität der Aktie eine gute Lösung für alle Aktionäre.
Pieper und Bösch dürften wohl über die Ausrichtung von Feintool nicht immer gleicher Meinung sein, meint etwa die ZKB in einem Kommentar. Sie erachtet den Zeitpunkt für das Angebot als geschickt gewählt. Feintool habe sich in den letzten zwei Jahren stark fokussiert und stehe nun deutlich besser da als noch in der Krise.
cf/rt/mk

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???